Das Profil unserer Schule

Unsere Schule befindet sich im östlichen Stadtteil von Naumburg, in der Schönburger Straße 20 und liegt in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum.
Das Hauptgebäude unserer Schule wurde 1994 fertig gestellt und mit einem alten Schulteil der ehemaligen Sowjetschule verbunden. Im Jahr 2009/10 ist die Turnhalle unserer Schule vollständig saniert worden. Seit Mai 2018 verfügt die Uta-Schule über eigene Horträume, die im Dachgeschoss untergebracht sind. Unsere Gebäude wurde im Zuge dieser Baumaßnahme behindertengerecht umgestaltet. Von Herbst 2019 bis Sommer 2020 wurde der Bürotrakt saniert. Ende 2020 wurde der Breitbandausbau ausgeweitet und unsere Schule erhielt einen Glasfaseranschluss. Nun muss unser Antrag zum DigitalPakt nur noch angenommen und umgesetzt werden. 2021 modernisieren wir unsere Schulbibliothek mit Spendengeldern und Bücherspenden. Im nächsten Jahr gestalten wir unseren Schulhof und die Prallwand der Turnhalle noch schöner und erweitern unseren Schulgarten mit der AG Kleine Gärtner.
Unsere Schule ist eine reine Grundschule, die auf Zweizügigkeit ausgerichtet ist, wobei unsere 183 Schüler in 8 jahrgangsreinen Klassen lernen. Unterstützt werden sie hierbei von 10 Lehrkräften und einer LIV (Lehrerin im Vorbereitungsdienst), zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen, einem Schulsozialarbeiter, einer zeitweise an unsere Schule abgeordneten Förderschullehrerin, der Schulsachbearbeiterin und der Hausmeisterin.
Das Gelände verfügt über einen kindgerechten Pausenhof mit Sportflächen, einer eigenen Turnhalle sowie einem Schulgarten mit angrenzender Grünfläche. Im Gebäude befindet sich zudem unsere Schulbibliothek, ein Werkenraum, ein Speiseraum und zwei Förderräume, die mit PCs und einer Whiteboard ausgestattet sind. Gleichzeitig ist in den Räumlichkeiten der Uta-Schulhort untergebracht, der sowohl die Klassenräume als auch eigene Räumlichkeiten für seine vielfältigen Angebote nutzt.